kleine geste, große wirkung.

Traditionell ist es Brauch, seinen Gästen auf der Feier fünf Hochzeitsmandeln im Organza-Säckchen zu schenken. Dies geht auf die Zeiten des Sonnenkönigs Ludwig XIV zurück. Die ursprüngliche Bonbonschachtel wurde einst an Höfen überreicht, meist in wertvollen Aufbewahrungsgefäßen aus Gold, Silber oder Kristall.


Das "gewöhnliche" Volk behalf sich mit preiswerteren Umverpackungen und so schnitt man den restlichen Tüll des Brautkleides in Stücke und verpackte die Mandeln darin, reich verziert mit Schleifen und Blumen.

 

 

 

 

Aber wieso ausgerechnet 5 Mandeln?

Mandeln stehen auch als Symbol für das Leben. Denn das Leben kann süß oder aber bitter sein,  wie Mandeln mit Zuckerguss. Außerdem repräsentiert jede Mandel einen bestimmten Wunsch, der an das Hochzeitspaar gerichtet wird: Gesundheit, Wohlstand, Glück, Fruchtbarkeit und ein langes Leben.

 

Natürlich könnt ihr Eure Gastgeschenke auch anders befüllen mit Pralinen, Bonbons, Schokolinsen, Konfekt, Kaugummi... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir bieten Euch Organza-Säckchen in verschieden Farben und Größen, passende Anhänger in Eurem gewählten Design mit Spruch, Datum oder Namensschild - variiert nach Eurem Belieben!